Rückbildungskurs an der frischen Luft – Outdoorfitness mit Baby

Vielen Mama’s geht es nach der Geburt gut und sie fragen sich, warum sie einen Rückbildungskurs besuchen sollen, denn sie haben ja keine Beschwerden.

Lizenz Shutterstock

Rückbildung? Wozu?


Eine Geburt fordert den weiblichen Körper, die Muskeln und Bänder werden gedehnt und vor allem der Beckenboden muss bei einer spontanen Geburt viel Arbeit leisten. Wer vielleicht nach der Geburt keine Beschwerden hat, beugt durch die Rückbildung aber auch Folgeschäden vor wie z.B. Inkontinenz oder Gebärmuttersenkung. Diese Beschwerden können sich auch nach langer Zeit erst einstellen und mit dem Rückbildungstraining beugen sie diesen Erkrankungen vor.
Auch Frauen die einen Kaiserschnitt hatten, sollten einen Rückbildungskurs besuchen, da schon während der Schwangerschaft Veränderungen im Beckenboden auftreten und es genauso wie bei einer spontanen Geburt zu Beschwerden kommen kann.

Ein Rückbildungskurs stärkt alle Muskeln und Bänder, die während der Schwangerschaft viel leisten mussten und sich verändert haben (Bauch-Beckenboden- und auch die Rückenmuskulatur).

Vielen Frauen verbinden einen Rückbildungskurs mit langweiligen Übungen, Atemtechniken und die Motivation sich dort anzumelden sinkt dadurch. Doch da liegen sie eindeutig falsch. Ein guter Kurs beinhalten Übungen zur Kräftigung der Muskulatur, spezielle Übungen für den Beckenboden und Ausdauertraining um den Körper wieder fit zu machen.

Rückbildung - auf jeden Fall ernst nehmen!

Rückbildung – auf jeden Fall ernst nehmen!

Der BauchBuggyGo – Kurs, entwickelt von Heike Thierbach (Gründerin von superMAMAfitness) findet draußen statt und bietet ein Ganzkörpertraining mit dem positiven Aspekt von frischer Luft und Sonne.
Durch Sonnenlicht nimmt dein Körper wieder Vitamin D auf was wichtig für dich und dein Baby ist. Vitamin D stabilisiert die Knochen, schützt vor Diabetes und weiteren Erkrankungen. Im Winter bekommen wir davon zuwenig ab und sollten daher jeden Sonnentag ausnutzen.
Dies kann man mit einem BauchBuggyGo-Kurs in der Natur super verbinden und der weibliche Körper wird dadurch wieder fit gemacht und aufgebaut.

Das Training setzt sich aus Wahrnehmung des Körpers zusammen, d.h. sie lernen ihren Beckenboden zu spüren und aktiv durch spezielle Übungen einzusetzen, beim leichten Walken wird das Herzkreislaufsystem gestärkt und wieder in Schwung gebracht, das Krafttraining stärkt den Beckenboden und baut die Muskulatur wieder auf, des Weiteren werden die Bänder und Sehnen wieder gestärkt. Es werden auch Übungen aus dem Pilates angewandt, dies fördert die Beweglichkeit des Körpers, baut Muskeln auf und sie sammeln Energie für den Alltag.

Warum reicht nicht einfach eine DVD zur Anleitung?
Das kann ich sofort beantworten! Keine DVD kann einen ausgebildeten Trainer ersetzten. Ein Kursleiter kann einen während der Stunde korrigieren, motivieren und besonders auf die jeweiligen Bedürfnisse eingehen. Ebenso kann ein Trainer vor Ort auch immer mal einspringen um auf das Baby zu schauen, während man seine Übung macht. Gerade bei der Rückbildung ist es wichtig die Übungen richtig und genau auszuführen. Eine DVD kann dich unterstützen zu Hause weiter zumachen aber ein Kurs unter professioneller Anleitung ist sehr wichtig und notwendig! Die Ausbildung zur superMAMAfitness-Trainerin ist umfangreich und zertifiziert, jeder muss eine Prüfung ablegen bevor er selbständig als Trainer arbeiten darf.

Warum Draußen und nicht drinnen?
In erster Linie sollte es jeder für sich entscheiden. Es gibt einfach Menschen die es nicht mögen in der Natur Sport zu machen oder umgekehrt Sportler die nie Drinnen trainieren würden. Die Lösung: superMAMAfitness bietet Indoor und Outdoor an!
Der Vorteil vom BauchBuggyGo-Kurs ist, dass du deine Ausdauer durch Walken langsam steigern kannst und so gleich dein Herzkreislaufsystem wieder mit aufbauen kannst, des Weiteren beziehst du gleich deinen ganzen Körper mit ein und der Beckenboden wird durch Anspannung beim Walken noch intensiver trainiert. Viele Ausdauerübungen sind nach der Geburt noch nicht möglich, wie z.B. den Hampelmann, Seilspringen, Hüpfen, diese Übungen macht der Beckenboden noch nicht mit.
Ein weiterer Grund ist wie oben beschrieben die Aufnahme von Vitaminen und frische Luft in Verbindung mit Sport, macht es den Kopf frei und sie tanken wieder neuer Energie, die sie brauchen.

Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt, so wird gewährleistet, dass der Trainer sich auf jeden konzentrieren kann und sie eine gute Anleitung bekommen. Sie lernen andere superMAMA-Teilnehmerinnen kennen und können sich austauschen, oft entstehen dadurch neue Freundschaften, was auch ein positiver Aspekt sein kann. Man kann sich gegenseitig motivieren und stärken!

Jeder der wieder fit werden möchte und die Natur liebt sollte sich zu einem BauchBuggyGo-Kurs anmelden. Eine Einheit von Anfang an mit deinem Kind! Keine Ausreden mehr, sondern einfach los legen und staunen, wie gut es dir, deinen Körper und dein Baby tut.
Deine superMAMAfitness Trainer freuen sich!

Cindy Wolter
superMAMAfitness-Trainerin Sülfeld
Wer mehr über Cindy erfahren möchte – klickt hier!

Sei dabei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.