Kategorie: Lieblingsteile

Wir leben in einer Konsumgesellschaft. Wir versuchen als Familie nicht zuviel zu konsumieren bzw. immer respektvoll mit unseren Ressourcen umzugehen und dies auch unseren Kindern zu vermitteln. Wir haben aber absolute Lieblingsteile. Diese stellen wir hier gerne vor!

Der Tag an dem ich (!) eine Matschküche baute

Ich bin ehrgeizig. In manchen Dingen nicht unbedingt talentiert aber ehrgeizig.

War ein paar Tage hab ich Pinterest für mich entdeckt, völlig genial.

Und so habe ich begonnen unsere Wohnung nach Montessori einzurichten und für die Kinder eine Matschküche zu bauen.
Auf Pinterest habe ich viele gute Ideen entdeckt.
Ich bin also in den Baumarkt gefahren und habe eine Bank aus Teakholz gekauft – zum Aktionspreis von 40 €.

Dann habe ich eine schöne Bio Dauerschutzfarbe in Friesenblau gekauft.

Auf einem Brett habe ich zwei kreisförmige Ausschnitte gemacht, um zwei Edelstahl Schüssel dort hinein zu versenken.

Dann bin ich in unseren Garten gefahren und habe alle Teile in Friesen blau gestrichen.

  
  
24 Stunden später habe ich die Küche eingerichtet mit diversen Gegenständen aus unserer Küche und von IKEA.
Und so habe ich tatsächlich als unterdurchschnittlich begabter Handwerker eine Matschküche für meine Kinder selber gebaut.

Schokoladenmeditation

Schokaladenmeditation

In unserer von Zeitdruck, Hektik und permanenter Erreichbarkeit geprägten Zeit brauchen wir mehr denn je sinnliche Wege, um zu entspannen und wieder zu uns selbst zu finden.
Das Wunderwort und der Schlüssel dazu heißt Bewusstheit oder auch Achtsamkeit.

Naschen von Süßigkeiten kann unsere Nerven beruhigen oder wir belohnen uns selbst und insbesondere Kinder mit Süßem.

Die Schokoladenmeditation läßt uns genussvoll naschen und gleichzeitig zur Ruhe kommen.

Und es ist ganz einfach:

Wähle eine Schokoladensorte – Das Einzige, worauf es ankommt, ist, dass du sie normalerweise nicht oder nur selten genießt.

• Öffne die Verpackung, so als würdest Du ein Geschenk öffnen. Inhaliere den Duft. Lasse dich davon überwältigen.

• Breche ein Stück ab und betrachte es. Nimm dir ein Stück Schokolade betrachte es von allen Seiten und halte dann einen Moment inne. Vertiefe dich in den Anblick, schaue dir genau an, wie es aussieht, sehe dir jede Rille und jedes kleine Eckchen an. Schaue die Farbe genau an, die Struktur.

Vielleicht magst du die Augen schließen, um deine ungeteilte Aufmerksamkeit dem Essen dieser Schokolade zukommen zulassen. Nimm wahr, wie sich die Oberfläche in deiner Hand anfühlt. Drehe und wende sie in deiner Hand, so dass du sie gut in deiner Hand spüren kannst. Öffne deinen Augen wieder.

Betrachte das Stück Schokolade mit deinen Augen.

Welche Sorte ist es?

Welche Form hat deine Schokolade?

Welche Farbe hat sie?

Nimm das Stück Schokolade an deine Nase und rieche daran. Wie riecht sie?

Schenke der Schokolade ein Lächeln und führe dieses Stück dann zum Mund. Ertaste die Oberfläche vorsichtig mit deinen Lippen. Wie fühlt sich das an? Beiße langsam ein Stück von deiner Schokolade ab und spüre sie im Mund. Lege dir das Stück Schokolade auf die Zunge. Schaue, ob du es schaffst, es einfach da liegen und schmelzen zu lassen. Achte auf den Impuls, daran zu saugen. Schokolade enthält über 300 verschiedene Aromen. Schmeckst du einige davon heraus?

Genieße den Geschmack. Spüre wie die Schokolade in deinem Mund zergeht. Kannst du wahrnehmen aus welchen Zutaten sie gemacht ist? Vielleicht schmeckt sie süß, vielleicht nach Vanille, vielleicht nussig oder fruchtig ….

Nimm den Geschmack für dich wahr. Nimm deine Kaubewegung wahr. Nimm wahr wie du schluckst. Was empfindest du? Welche Gedanken kommen?

• Wenn die Schokolade komplett geschmolzen ist, schlucke sie ganz langsam und bewusst. Lasse sie dir allmählich die Speiseröhre hinunterlaufen.

• Wiederhole das Ganze mit einem weiteren Stück. Wie fühlst du dich? Ist es anders gewesen als sonst? Hat dir die Schokolade besser geschmeckt, als hättest du sie – wie du es normalerweise vielleicht tust – einfach hinuntergeschlungen?

Achtsam und bewusst zu essen, auch zu naschen, muss von uns in der Regel (wieder) geübt und neu gelernt werden. Allzu oft denken wir, wir hätten zu wenig Zeit, um wirklich in Ruhe und ganz bewusst zu essen, ganz ohne Ablenkung und ganz ohne nebenbei auch noch etwas anderes zu tun… sei es Zeitung lesen, fern zu sehen, zu telefonieren, im Stehen oder Gehen zu essen, nebenbei schon daran zu denken, was heute noch so alles erledigt werden muss usw.

Die Schokoladenmeditation kann uns dabei helfen, wieder bewusster zu werden, sich wieder ganz auf den jetzigen Moment zu konzentrieren. Und sie macht dazu noch einfach Spaß, denn naschen tun wir doch ab und zu wahrscheinlich alle gerne 😀
Und natürlich läßt sich das Prinzip der Schokoladenmediation auch mit anderen Dingen umsetzen.

Du kannst diese Übung leicht in deinen Alltag einbauen. Du kannst sie mit einer Rosine, einem Apfel, einem Obststück deiner Wahl machen oder vielleicht sogar einem Teil deiner Mahlzeit. Esse dann dieses eine Stück für das du dich entscheiden hast, mit der oben beschriebenen Achtsamkeit. Kaue jeden Bissen 10-20 Mal. Und lass dich von deinen Sinnen überraschen

Uups-Momente während der Schwangerschaft und nach der Geburt

Hallo Ihr Lieben,

ich habe letzte Woche ein besonders tollen Tag powered by mit lights by TENA und einer meiner absoluten DVD-Lieblingstrainer: Anette Alvaredo in Frankfurt erlebt.
Richtig gelesen! Ich habe das große Vergnügen gehabt ein sensationelles Core-Workout mit Anette Alvaredo zu absolvieren. Mir brennen jetzt noch die Muskeln.

Ihre Leidenschaft und Stärke für das Thema Beckenboden haben mich begeistert.

Aber jetzt erstmal von vorne:

In meiner Funktion als superMAMAfitness-Ausbilderin bringe ich vielen Frauen den Beckenboden näher – das ist sehr schwierig, da der Beckenboden nicht griffig ist. Sogenannte uups-Momente resultieren aus einem schwachen Beckenboden – hier ist nahezu jede Frau während einer Schwangerschaft und nach einer Geburt betroffen – ich kenne das nach 3 Schwangerschaften auch! Mit gezieltem Training kann man dem entgegenwirken und deshalb habe ich mich mit Anette Alvaredo getroffen!

Mit 5 weiteren Mädels wurden wir von einer supertollen Visagistin (DANKE LIEBE INES!)gestylt. Ich muss gestehen, dass ich mich fast gedrückt hätte vor dem Event, da mich meine Extrakilos doch noch sehr belasten, aber im Nachhinein bin ich froh, dass ich dort war! Anette hat mich dermaßen motiviert, dass ich diese Woche sowohl Training, als als Ernährung perfekt geschafft habe!

www.lights-by-tena.de Heike Thierbach

Also haben wir ein tolles Training absolviert!

Training bei Anette Alvaredo

Der einfachste Weg, etwas gegen Uups-Momente zu tun, ist ein regelmäßiges und gezieltes CORE-Workout – genau wie beim Pilatestraining. Die Übungen machen Spaß, sind einfach zu erlernen und können ohne Vorkenntnisse von jedem durchgeführt werden.

Was genau ist die Core-Muskulatur?

Die Core-Muskulatur (Beckenboden) besteht aus mehreren Muskelschichten. Sie liegen tief im Zentrum des Körpers und stützen die inneren Organe. Die Muskeln verlaufen von den Beckenknochen bis zum Kreuzbein und umschließen Harnleiter, Scheide und Enddarm. Als gemeinsame Muskeldecke stützen sie die Organe im Bauchraum und geben ihnen Halt. Die Beckenbodenmuskulatur kommt bei vielen alltäglichen Bewegungen zum Einsatz, beispielsweise wenn schwere Dinge angehoben werden müssen. Aber auch beim aufrechten Sitzen und Gehen arbeiten die Muskeln mit.

Wie kann ich meine Core-Muskulatur trainieren?
Die Core-Muskulatur kann wie jeder andere Muskel des Körpers gezielt trainiert werden. Die Physiotherapeutin und Beckenboden-Expertin Anette Alvaredo hat für lights by TENA ein spezielles COREworkout entwickelt, mit dessen Hilfe sich die tiefliegenden Muskeln trainieren lassen. Somit wird eine effektive Stärkung des Beckenbodens erreicht. Das wirkt sich nicht nur positiv auf eine sensible Blase aus, sondern verbessert insgesamt die Gesundheit und das Wohlbefinden. Das abwechslungsreiche Training für die Körpermitte macht Spaß, ist einfach zu erlernen und kann ohne Vorkenntnisse von jedem durchgeführt werden. Viele verschiedene Übungen können unter www.lights-by-tena.de abgerufen werden. Dort steht auch eine Gratis-App für iPhone und Android mit effektiven Grundübungen als Download zur Verfügung.

Wusstest DU folgendes?

Jede dritte Frau macht bereits ab 35 Jahren Erfahrungen mit einer sensiblen Blase. Solche kleinen Uups-Momente können in verschiedenen Situationen passieren – beispielsweise beim Lachen, Niesen oder beim Sport. Häufig passieren sie aber auch durch Schwangerschaft und Geburt.
Die meisten Frauen greifen bei kleinen Uups-Momenten zu ihren gewohnten Slipeinlagen. Aber sie sind einfach nicht dafür gemacht. lights by TENA Slipeinlagen wurden speziell für die sensible Blase entwickelt. Dank der FeelFresh TechnologyTM halten sie deutlich trockener als herkömmliche Slipeinlagen. Und da viele Frauen für Uups-Momente Binden bevorzugen, gibt es die lights by TENA Ultra Binden. Sie saugen Flüssigkeit zwei Mal schneller als herkömmliche Binden auf*.
lights by TENA wurde speziell für junge und moderne Frauen mit sensibler Blase entwickelt. Die Slipeinlagen gibt es in drei verschiedenen Größen (discreet, normal und long). Die Ultra Binden sind mit und ohne Flügel erhältlich.

Im Praxistest haben wir die Lights by TENA getestet und das Ergebnis war wirklich trocken!

Steffi testet Lights by Tena

Proben könnt ihr übrigens kostenlos anfordern unter www.lights-by-tena.de.

<

Muttertag – Dankeschön – Gewinnspiel

Muttertag 2017 superMAMAfitness Qeridoo

Auch wir möchten uns bei unseren Mamas bedanken und haben wieder ein sensationelles Gewinnspiel für euch vorbereitet.
Die Firma Qeridoo hat nochmal einen tollen Fahrradanhänger für euch bereitgestellt – wir freuen uns so sehr! Außerdem gibt es einen Fortbildungsplatz zu gewinnen und 10 superMAMAfitness-Sportbeutel!

Viel Erfolg wünschen Heike & Team

Ablauf:

1. Kommentiere unser Facebook-Gewinnspiel auf unserer Facebook-Seite und zeige uns deine LIEBLINGSÜBUNG bei Sonnenschein!
2. Like unsere Seite!
3. Teilen wie immer gewünscht – kein MUSS!

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 01.Mai 2017, 10.00 Uhr bis zum 14. Mai 2017, 24.00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

TEILNAHME

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist ein Ausfüllen und Absenden des angezeigten Teilnahmeformulars notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.

Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Es ist strengstens untersagt, mehrere Email-Adressen oder mehrere Facebook Profile zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Die Mitspieler werden Fan unserer Facebook-Seite und liken und/oder kommentieren den Gewinnspiel-Post. Aus allen Reaktionen werden die Gewinner jeweils per Zufall ermittelt und im Anschluss von uns kontaktiert. Um die Einhaltung der Teilnahmebedingungen zu überprüfen und abzufragen, werden Vornamen, Namen, Adressen und Telefonnummern der Gewinner von uns notiert. Des Weiteren wird erfragt, ob der Teilnehmer volljährig ist und mit den veröffentlichten Teilnahmebedingungen einverstanden ist. Die Angaben sind verbindlich und können im weiteren Ablauf des Gewinnspiels nicht mehr geändert werden. Eine gleichwohl vorgenommene oder versuchte Änderung der Angaben führt gemäß diesen Teilnahmebedingungen zum sofortigen Ausschluss vom Gewinnspiel.

TEILNAHMEBERECHTIGTE

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig.

Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise

(a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels,

(b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen,

(c) bei unlauterem Handeln oder

(d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

 

GEWINN, BENACHRICHTIGUNG UND ÜBERMITTLUNG DES GEWINNS

Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Ist das Gewinnspiel mit einer Aufgabe verknüpft, kommen ausschließlich diejenigen Teilnehmer in die Verlosung, welche die Aufgabe korrekt durchgeführt haben.

Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über eine gesonderte Email über den Gewinn informiert.

Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner oder an den gesetzlichen Vertreter des minderjährigen Gewinners. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich.

Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich.

Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 3 Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

BEENDIGUNG DES GEWINNSPIELS

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

 

DATENSCHUTZ

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und Emailadresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass seine Daten zu Werbezwecke an jene Unternehmen, die die Gewinne für das Gewinnspiel stellen, weiter gegeben werden.

Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media Plattformen mit ein.

Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich des Gewinnspiel angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

FACEBOOK DISCLAIMER

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

ANWENDBARES RECHT

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich der Gewinnspiel App.

Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

 

Buchtipp: Vegan schwanger

Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für eine vegane Ernährungsweise. Doch selbst überzeugte Veganerinnen sind sich nicht sicher, ob sie auch während einer Schwangerschaft auf tierische Lebensmittel verzichten können.
Kriss Micus räumt mit dieser Unsicherheit auf.

In ihrem Buch „Vegan schwanger“ verrät sie Tipps und Tricks dazu.

Das Buch ist auf jeden Fall eine Empfehlung für alle die sich mit diesem Thema näher beschäftigen möchten. 5 von 5 möglichen Punkte von der Fitnessmutti! 

Krümmelmonster Muffins – oder so ähnlich!


Ich habe tatsächlich gebacken und es hat sogar geschmeckt!

Für 12 Muffins:

2 Eier (Größe M)

150 g Zucker

1 Päckchen Vanillin-Zucker

125 ml Öl

75 g saure Sahne

200 g Mehl

1 1/2 TL Backpulver

50 g gemahlene Haselnusskerne

100 g weiße Schokolade

24 braune Schokolinsen

250 g Puderzucker

75 g Doppelrahm-Frischkäse

12 runde Kekse (z. B. Dinkelkekse mit Schokostückchen)

1 TL Zitronensaft

blaue Lebensmittelfarbe

12 Papier-Backförmchen

Backpapier

Spritzbeutel

1.

Eier, Zucker, Vanillin-Zucker, Öl und saure Sahne mit dem Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl, Backpulver, und Nüsse miteinander vermengen und unter den Teig rühren. Die Mulden einer Muffinform (12 Mulden) mit Papier-Backförmchen auslegen. Anschließend des Teig gleichmäßig in die Mulden verteilen

2.

Den Teig im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas: Stufe 2) 20–25 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen

3.

Die weiße Schokolade hacken und danach über einem warmen Wasserbad schmelzen. Backpapier auf ein kleines, glattes Holzbrett legen. Die weiße Schokolade in einen Spritzbeutel füllen und 24 kleine Kreise auf das Backpapier spritzen. Jeweils 1 braune Schokolinse als Pupille auf jeden Kreis legen. Die Krümelmonster-Augen anschließend kalt stellen und fest werden lassen

4.

Puderzucker, Frischkäse und Zitronensaft mit dem Schneebesen glatt verrühren. Mit Lebensmittelfarbe blau einfärben und in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen

5.

Muffins auf einer Seite keilförmig einschneiden und den Keil entfernen. Jeweils einen Keks in den so entstandenen Spalt stecken

6.

Frischkäsemasse in kleinen Tuffs rundherum, teilweise übereinander, fransig auf die Muffins spritzen, um so den Krümelmonster-Look zu erreichen

7.

Die Muffins anschließend kalt stellen, bis die Oberfläche fest wird. Schokoplättchen vom Backpapier lösen und als Augen in die Muffins stecken. Fertig sind die Krümelmonster-Muffins!