Hallo - ich bin Heike und ich bin die Gründerin von superMAMAfitness . Dreimal durfte ich am eigenen Körper erfahren, was es heißt Mama zu werden. Ich habe nach allen Schwangerschaften mit meinem Gewicht zu kämpfen gehabt. Trotz meiner Erfahrungen als Trainer war es schwer für mich abzunehmen. Leichter fiel mir immer die Pflege meiner Muskulatur. Das Konzept von superMAMAfitness entstand während meiner ersten Schwangerschaft und nach der Geburt meines ersten Babys im Jahr 2010. Ein Angebot für Moms-to-be war nicht vorhanden. Ich habe deswegen die Zeit genutzt, um mein Konzept zu beginnen. Zunächst war es eigentlich für Schwangere gedacht, aber recht bald entwickelte sich superMAMAfitness zu einem Rundumpaket für Schwangere und aktive Mamas mit Baby. Sogar in der Zeit weit danach sind viele Mütter bei mir geblieben. Das macht mich als Entwicklerin natürlich extrem stolz! Herzlichst HEIKE

Alle Artikel vonHeike Thierbach

Training bei Hitze – ist das überhaupt gesund?

Gerade bei sommerlichen Temperaturen kommt es oft vor, das Kursteilnehmer ihren Kursplatz stornieren, weil sie meinen, dass sie das Training nicht schaffen könnten. Man muss natürlich stark selektieren. Gegen eine frühe Pilateseinheit oder eine späte Bodyworkoutstunde ist prinzipiell nichts einzuwenden, aber bitte alles in Maßen und den Temperaturen angepasst. Eine Runde Joggen in der prallen Mittagssonne ist – selbst für gut trainierte Personen – ist ein absolutes NoGO! Besser ist aber schwimmen oder tatsächlich ein 30 minütiges Kraftprogramm im Schatten. Allerdings ist das alles auch sehr individuell zu sehen. Ein absolutes Pflichtprogramm bei diesem Wetter ist TRINKEN in ausreichenden Mengen. Ich habe gerade eben einen „kleinen“ 20 minütigen Gang mit unserem Hund unternommen – teilweise in der Sonne und habe geschwitzt nur vom normalen Gehen…also TRINKEN, TRINKEN, TRINKEN!!!!

Andererseits muss aber auch sehen, dass solche Tage eher spärlich gesäht sind und deswegen sage ich – als Trainerin – raus mit euch ins Schwimmbad und an den Baggersee! Training gibt es ab Freitag wieder- da geht es ja steil bergab mit den Temperaturen 🙂

Und wer unbedingt was tun möchte:

Sonnige Grüße von der Fitnessmutti

Was zeichnet einen guten Rückbildungskurs eigentlich aus?

Definition Rückbildung?

Rückbildung ist für mich ein Kurs, in dem ich als Trainerin eine angenehme und entspannte Atmosphäre schaffe, so dass die Mütter gerne zu mir kommen und auch motiviert sind. 
Wir vermitteln ihnen Übungen, die ihre Körpermitte stärken, aber auch schon leichte Übungen für die beckenumgebende Muskulatur. 
Wir motivierendie Frauen und überzeugen sie von der Wichtigkeit diese Übungen auch zusätzlich daheim zu machen.

WICHTIG: Zeit für Gespräche einräumen und auch selber mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Zeit auch für Entspannung lassen – Phantasiereisen oder z.B. Bauchmassagen durchführen – zur Ruhe kommen.

Den Mamas auch vor Augen führen wie wichtig diese Zeit ist, dass sie es sich verdient haben es langsam anzugehen, dass daheim nicht immer alles perfekt sauber sein muss, dass sie sich auch Zeit für sich selber nehmen sollen (Buch lesen, in der Badewanne entspannen usw…) und dabei kein schlechtes Gewissen haben müssen.

Das ist eine Mission die uns bei superMAMAfitness extrem wichtig ist (!).

Unsere qualtitativ hochwertigen Rückbildungskurse erkennst du an folgenden Merkmalen:

💜8 – 10 Termine – als geschlossene Gruppe I Gesprächsrunden zu Beginn I Tests zu Beginn und Ende

💜 Vermittlung von theoretischem Wissen:

*Zusammenspiel deiner Atmung mit deinem Beckenboden
*der Aufbau, die Funktion und das richtige Training des Beckenboden
*die richtige Körperhaltung
*Fußtraining
*Stillen
* Alltagswissen für Mamis
*Taping
*Ernährung
*Selbstliebe

💜Wahrnehmungsübungen stehen im Vordergrund für den Bereich des Beckenbodens

💜 moderates, beckenbodenschonendes und sanftes Herz-Kreislauf-Training

💜 die Kursstunden sind aufeinander aufgebaut und fördern das Zusammenspiel der Körperfunktionen

Nach der Rückbildung geht es dann weiter mit unseren Fitness- und Pilateskursen für Mamis!

www.supermamafitness.de

Was kennzeichnet einen guten Rückbildungskurs?





Du bist auf der Suche nach genau so einem Kurs?Dann komm zu den Rückbildungs-Experten von superMAMAfitness Deutschland und starte bei uns deinen Kurs.
Nach der Rückbildung geht es dann weiter mit unseren Fitness- und Pilateskursen für Mamis!
Wir freuen uns auf dich!

www.supermamafitness.de

Beckenboden – Dein Glücksbringer

Der Beckenboden – die Geheimquelle der Vitalität- ist so wunderbar wie die Frau in der er agiert 💜 superMAMAfitness- Hat es sich zur Aufgabe gemacht die Vitalität des Beckenboden wieder mehr in den Vordergrund zu stellen Fitness-Expertin Heike Hat ihren Schwerpunkt während ihrer Ausbildung darauf gelegt. Trotz alledem möchte sie ein alltagstaugliches Training vermitteln💜💜

Beckenboden richtig trainieren

Beckenbodentraining

Beim Beckenbodentraining wird der Beckenboden angespannt, die Spannung für eine gewisse Zeit gehalten und der Muskel dann wieder entspannt. Die Übungen werden in der Regel mehrmals wiederholt. Wichtig ist, dass man während des Trainings nicht den Atem anhält, sondern die Übungen mit der Atmung kombiniert. Die meißten Menschen verstehen Beckenbodentraining nicht. Wie auch, wenn es ihnen nicht vernünftig beigebracht wird.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Übungen, die den Beckenboden trainieren. Er lässt sich sowohl im Stehen als auch im Sitzen oder Liegen kräftigen.Ein gezieltes Training kann die Muskeln im Beckenboden wirksam stärken. 

Beckenbodentraining mit Baby bei superMAMAfitness

Bevor wir die einzelnen Muskeln des Beckenbodens gezielt aktivieren und benutzen, müssen wir sie erst einmal kennenlernen. Die meißten Menschen kennen ihren Beckenboden nicht. Ich kenne zahlreiche Frauen, die wirklich behaupten (3 Wochen nach der Geburt!) ihr Beckenboden sei völlig intakt. Bedenkt man jetzt, dass die natürliche Rückbildungszeit der Gebärmutter und des Beckenbodens bei 6 Wochen liegt, dann wird der Irrsinn dieser Aussagen erst deutlich.

Wir benötigen zunächst eine große Menge mentaler Stärke, um die Verbindung von Beckenboden und unserem Nervensystem herzustellen. Dazu bedienen wir uns dem Prinzip der Vorstellungskraft und stellen uns zunächst die Bewegungen erstmal vor, bevor wir sie durchführen. Ich habe viele Fortbildungen besucht, aber keine war so einleuchtet, dass ich es geschafft habe meinen Beckenboden zu spüren. Es gibt viele Ansätze – jeder hat seinen eigenen Anspruch der Durchführung, aber das Prinzip mit der meditativen Ebene ist meiner Meinung nach am intensivsten.

Wie kann ich etwas trainieren, wenn ich nicht weiß was? Verstehst du was ich meine? Geschweige den unterrichten. Mit Hilfe meines Beckenbodenkurses wird sich dein Blickwinkel auf deinen Körper komplett verändern – ja, wirklich.

Mit unserem Training wird der Beckenboden neu erweckt und leitungsfähiger den je werden. Allerdings musst du wirklich üben, es wird nichts bringen das alles hier zu lesen oder meine Übungen anzuhören, während du deine Wäsche aufhängst. Du musst üben. Du musst dir Zeit nehmen. Reserviere dir eine tägliche Zeit zum Training. Ich nutze dafür mein Smartphone und stelle mir bei meiner morgendlichen Routine meinen Timer auf 30 Minuten. 

Das mentale Training hat viele Vorteile für dich und später auch deine Teilnehmer. Es trainiert die rechte und linke Gehirnhälfte, was uns hilft, Intellekt und Kreativität in unserem Leben zu verbinden. Dadurch werden wir präsenter im Hier und Jetzt – ähnlich wie nach einer Meditation. Wahrscheinlich wirst du alles bisher erlernte zum Anspannen des Beckenbodens gegen neues Neues eintauschen – so erging es mir und vielen meiner bisherigen Teilnehmern. Du wirst den Beckenboden neu integrieren – ganzheitlich.

Es geht in meinem ONLINE-Kurs darum, dass der Beckenboden sich mit dem Körper verbindet und eine innige Beziehung entsteht.

Atemübung