Kategorie: MamaSein

MamaSein erzählt über unser tägliches Leben als Familie. ich berichte über meine persönlichen Erfahrungen mit Familie und dem Leben. Wie funktioniert es mit 3 Kindern Selbstständig zu sein. Wie organisiert man sich?

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel „Dezemberkalender“ und der genannten Aktion akzeptiert der Benutzer die hier genannten Teilnahmebedingungen. • Das Gewinnspiel wird von der superMAMAfitness veranstaltet.

• Die Teilnahmemöglichkeit am findet im Zeitraum vom 01.12.2019 bis 24.12.2019 statt und besteht aus 12 voneinander unabhängigen Verlosungen sowie 12 voneinander unabhängigen Verkaufspromotionen. Die Teilnahmemöglichkeit an den einzelnen Tagesgewinnspielen beginnt am jeweiligen Kalendertag um 00:00 Uhr und endet jeweils um 23:59 Uhr.

• Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt ausschließlich online unter Angabe der Kontaktdaten, inklusive Adresse und E-Mail-Adresse, und ist unter dem folgenden Link durchführbar.

• Jede Person kann 1x täglich am Gewinnspiel teilnehmen. Die Teilnahme über Gewinnspielvereine, automatisierte Dienste oder sonstige Dienstleister ist nicht zulässig. superMAMAfitness behält sich das Recht vor, Teilnehmer bei dem Verdacht auf Manipulationen ohne Angabe von Gründen von dem Gewinnspiel auszuschließen.

• Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die das 18. Lebensjahr vollendet haben..

• Die Gewinne der Verlosungen bestehen aus Tagespreisen in Form von täglich zu gewinnenden superMAMAfitness Produkten (Gesamtaufstellung der zu gewinnenden Preise siehe Auflistung unten).

• An 12 Tagen innerhalb des Zeitraums des Gewinnspiels erhalten alle Teilnehmer einen Rabatt-Code für eine rabattierte Bestellung . Der Rabatt bezieht sich zum Teil als Tagespreis auf ausgewählte Produkte . An 12 von diesen 12 Tagen ist der Rabatt-Code bei Eingabe jeweils nur am Tag der Teilnahme gültig.

• Die Gewinner werden täglich unter den Teilnehmern des vorherigen Tages per Los ausgewählt und per E-Mail über ihren Gewinn benachrichtigt. Der Versand der Gewinne an die Gewinner erfolgt während des Zeitraums vom 01.12.2019 bis zum 19.12.2019 wöchentlich, jeweils für die vorhergehende Kalenderwoche. Der Versand der Gewinne, welche in der Woche vom 20.12.2019 bis zum 24.12.2019 ausgelobt werden, erfolgt im Januar 2019.

• Mit der Teilnahme werden die angegebenen Daten durch superMAMAfitness für den Zweck und die gesamte Dauer des Gewinnspiels gespeichert und weiterverarbeitet werden. Nach endgültiger Abwicklung der Aktion werden die Daten gelöscht. Dies gilt nur für die im Rahmen dieses Gewinnspiels angegebenen Daten. Die Daten zur Newsletter-Anmeldung bleiben hiervon unberührt. Weitere Informationen zur Erhebung und Verwendung von Daten finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

• Für die Zusendung und Richtigkeit der Kontaktdaten ist der Teilnehmer selbst verantwortlich.

• Der Gewinn ist nicht übertragbar und kann nicht in bar ausgezahlt werden. superMAMAfitness ist berechtigt, Änderungen am Gewinn vorzunehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Was ist wichtig beim Tragen deines Babys in der kalten Jahreszeit?


Draußen wird es kalt, nebelig und windig, die ersten Winterwaldspaziergänge stehen an. Gerade wenn auch noch Schnee dazu kommt, ist man ohne sperrigen Kinderwagen mobiler unterwegs. Mit diesen Tipps kommst du gut durch den Winter.

Trage dein Baby dicht am Körper

Winterzeit ist Kuschelzeit. Durch die Nähe wärmt ihr euch gegenseitig und du spürst, ob dein Baby friert oder schwitzt. Auch bei Minustemperaturen ist der beste Platz für dein Baby ganz nah an deinem Körper. Im Kinderwagen kann es schnell zur Unterkühlung kommen. Das sagt auch Prof. Dr. med. Joachim Gardemann, der die Empfehlung „Wintertipps für Eltern – Babys immer am Körper tragen“ für das deutsche rote Kreuz schrieb. Hier die Tipps vom DRK

 

Trage dein Baby am besten unter deiner warmen Jacke. Das kann deine Schwangerschaftsjacke sein oder eine etwas weitere und größere Jacke, wie zb die deines Partners. Es gibt auch spezielle Tragejacken, Westen oder Ponchos mit verschiedenen Funktionen. Manche Tragejacken haben ein 4in1 Prinzip und können schon in der Schwangerschaft mit Jackeneinsatz getragen werden, nach der Geburt mit Baby vor dem Bauch, später mit Baby auf dem Rücken und danach auch als ganz normale Jacke. Wenn man den langen Nutzungszeitraum bedenkt, lohnt sich auch eine teure Tragejacke. Es geht aber natürlich auch kostengünstiger. Ein Jackeneinsatz, den man in seine Jacke mit Reißverschluss zippt, verwandelt im Handumdrehen die eigene Jacke in eine Tragejacke.

 

Eine weitere Variante ist ein Tragecover. Das wird einfach über das Tragetuch gezogen und ist eine gute Alternative zur Tragejacke. Auch hier gibt es eine kostengünstige Variante. Eine kleine Decke erfüllt den gleichen Zweck. Die Tragecover gibt es in verschiedenen Materialien, sowohl für trockene Kälte als auch für nasses Regenwetter.

 

 

Was ziehe ich meinem Baby an?

Ist das Baby im Tuch/in der Tragehilfe unter deiner Jacke, so musst du es nicht so dick wie im Kinderwagen anziehen. Wenn du es über deiner Jacke trägst, muss das Kind selbst wintergerecht angezogen sein, da es sich allein warm halten muss und nur wenig von deiner Körperwärme abbekommt. Nicht zu empfehlen ist ein dicker Schneeanzug unter deinem Tuch/deiner Tragehilfe. Das Tuch /die Tragehilfe liegt eng an und drückt so die wärmespeichernden Kammern zusammen. Der wärmende Effekt geht verloren.

Besser du arbeitest mit dem Zwiebelprinzip. Großer Vorteil des Zwiebelprinzips ist, dass sich zwischen den Kleidungsschichten Wärmepuffer bilden können.

 

Gut ist Kleidung aus Naturfasern. Wolle-Seide Gemische wärmen bei Kälte und kühlen bei Hitze. Wollwalk oder Wollfleece aus weicher Schurwolle hat ebenfalls wunderbare Trageeigenschaften. Er ist wärmeregulierend, gleicht Temperaturschwankungen aus und speichert die Körperwärme sehr gut. Ein Overall aus Wollwalk eignet sich daher super zum Tragen. Eine Schalmütze sitzt auch im Tragetuch gut und größere Kinder können sie sich nicht so leicht runter ziehen. Handschuhe nicht vergessen. Für Arme und Beine sind Stulpen sehr praktisch.

 

Lammfellschühchen oder sog. Tragestiefelchen sorgen für warme Füße. Diese müssen unbedingt richtig warm gehalten werden.

 

Lass dich von deinem eigenen Temperaturgefühl nicht täuschen. Du bewegst dich, dein Baby sitzt still und friert deshalb früher. Kälte wirkt einschläfernd. Das bedeutet, dass sich unterkühlte Babys nicht beschweren. Sie werden im Gegenteil sehr ruhig und scheinen zufrieden.

 

Gesichtscreme bei eisigen Temperaturen: Eine Schutzcreme mit einem hohen Fett- und minimalem Wasseranteil schützen die empfindliche Babyhaut vor Wind und Kälte.

 

Was ziehe ich an?

Am besten auch nach dem Zwiebelprinzip mit möglichst wenigen Kleidungsschichten zwischen dir und deinem Baby. So wärmt ihr euch gegenseitig.

Ein Schlauchschal, Loop oder Endlosschal schütz  deinen Hals vor Zugluft und Kälte und kann auch als Mütze dienen. Achte bei Schnee und Eis auf Schuhe mit wintertauglichem Profil oder benutze Spikes für deine Schuhe.

 

 

Ab nach draußen

Kälte ist kein Grund nicht raus zugehen. Abwechslungsreiches Wetter stärkt die Abwehrkräfte, auch mit Wintersonne tanken wir Vitamin D, einen bekannten Immunglobulator.  Frische Luft tut gut, sorgt für Entspannung, einen besseren Schlaf und mehr Gelassenheit. Also, zieht euch warm an und genießt die herrliche Winterwunderwelt.

 

[contact-form][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Website‘ type=’url’/][contact-field label=’Kommentar‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]

Training bei Hitze – ist das überhaupt gesund?

Gerade bei sommerlichen Temperaturen kommt es oft vor, das Kursteilnehmer ihren Kursplatz stornieren, weil sie meinen, dass sie das Training nicht schaffen könnten. Man muss natürlich stark selektieren. Gegen eine frühe Pilateseinheit oder eine späte Bodyworkoutstunde ist prinzipiell nichts einzuwenden, aber bitte alles in Maßen und den Temperaturen angepasst. Eine Runde Joggen in der prallen Mittagssonne ist – selbst für gut trainierte Personen – ist ein absolutes NoGO! Besser ist aber schwimmen oder tatsächlich ein 30 minütiges Kraftprogramm im Schatten. Allerdings ist das alles auch sehr individuell zu sehen. Ein absolutes Pflichtprogramm bei diesem Wetter ist TRINKEN in ausreichenden Mengen. Ich habe gerade eben einen „kleinen“ 20 minütigen Gang mit unserem Hund unternommen – teilweise in der Sonne und habe geschwitzt nur vom normalen Gehen…also TRINKEN, TRINKEN, TRINKEN!!!!

Andererseits muss aber auch sehen, dass solche Tage eher spärlich gesäht sind und deswegen sage ich – als Trainerin – raus mit euch ins Schwimmbad und an den Baggersee! Training gibt es ab Freitag wieder- da geht es ja steil bergab mit den Temperaturen 🙂

Und wer unbedingt was tun möchte:

Sonnige Grüße von der Fitnessmutti

Was zeichnet einen guten Rückbildungskurs eigentlich aus?

Definition Rückbildung?

Rückbildung ist für mich ein Kurs, in dem ich als Trainerin eine angenehme und entspannte Atmosphäre schaffe, so dass die Mütter gerne zu mir kommen und auch motiviert sind. 
Wir vermitteln ihnen Übungen, die ihre Körpermitte stärken, aber auch schon leichte Übungen für die beckenumgebende Muskulatur. 
Wir motivierendie Frauen und überzeugen sie von der Wichtigkeit diese Übungen auch zusätzlich daheim zu machen.

WICHTIG: Zeit für Gespräche einräumen und auch selber mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Zeit auch für Entspannung lassen – Phantasiereisen oder z.B. Bauchmassagen durchführen – zur Ruhe kommen.

Den Mamas auch vor Augen führen wie wichtig diese Zeit ist, dass sie es sich verdient haben es langsam anzugehen, dass daheim nicht immer alles perfekt sauber sein muss, dass sie sich auch Zeit für sich selber nehmen sollen (Buch lesen, in der Badewanne entspannen usw…) und dabei kein schlechtes Gewissen haben müssen.

Das ist eine Mission die uns bei superMAMAfitness extrem wichtig ist (!).

Unsere qualtitativ hochwertigen Rückbildungskurse erkennst du an folgenden Merkmalen:

💜8 – 10 Termine – als geschlossene Gruppe I Gesprächsrunden zu Beginn I Tests zu Beginn und Ende

💜 Vermittlung von theoretischem Wissen:

*Zusammenspiel deiner Atmung mit deinem Beckenboden
*der Aufbau, die Funktion und das richtige Training des Beckenboden
*die richtige Körperhaltung
*Fußtraining
*Stillen
* Alltagswissen für Mamis
*Taping
*Ernährung
*Selbstliebe

💜Wahrnehmungsübungen stehen im Vordergrund für den Bereich des Beckenbodens

💜 moderates, beckenbodenschonendes und sanftes Herz-Kreislauf-Training

💜 die Kursstunden sind aufeinander aufgebaut und fördern das Zusammenspiel der Körperfunktionen

Nach der Rückbildung geht es dann weiter mit unseren Fitness- und Pilateskursen für Mamis!

www.supermamafitness.de

Was kennzeichnet einen guten Rückbildungskurs?





Du bist auf der Suche nach genau so einem Kurs?Dann komm zu den Rückbildungs-Experten von superMAMAfitness Deutschland und starte bei uns deinen Kurs.
Nach der Rückbildung geht es dann weiter mit unseren Fitness- und Pilateskursen für Mamis!
Wir freuen uns auf dich!

www.supermamafitness.de

Buche jetzt Deinen Online -Rückbildungskurs

Erst kommt die Funktion und dann die Fitness – das ist Rückbildung.

Nach spontaner Geburt und Kaiserschnitt geeignet

In meinem 12-Wochen Online-Rückbildungsprogramm begleite ich Dich zurück zu einem gut funktionierenden Körper.

Deine Heike Thierbach
3fach-Mama, Expertin prä- und postnatales Training, Rückbildungs- und Beckenboden-Spezialist.