Lieblingsspielzeug  Magformers – ein tolles Kinderspielzeug 

Nach Weihnachten brauchten wir Platz. Ohnehin ist das neue Jahr eine gute Gelegenheit um aufzuräumen. Ich räume regelmäßig die Kleiderschränke aus und sortiere Spielzeug aus. Gerade zu Weihnachten bekommen die Kinder auch wahllos Spielsachen die sie einfach nicht nutzen. Schöner wäre hier vorher eine Abstimmung zu treffen und und und vorher zu fragen, welche Spielsachen benötigt werden. Egal, das kann ich auch nicht wirklich jemandem vorschreiben. Mit den meisten Verwandten klappt das allerdings sehr gut.

Manchmal sind Spielsachen wahre Eintagsfliegen oder aber auch absolute Lieblingsteile.

Heute stelle ich Euch ein Lieblingsspielzeug vor. 

Magformers – wertiges Plastikspielzeug, dass die ganze Familie zum Fummeln inspiriert. Magformers sind richtig teuer, aber auch unverwüstlich. Nachhaltigkeit ist also in Form von Wiederverkauf gegeben, wobei man im Alter ja auch die Feinmotorik trainieren sollen.

In der Krippe habe ich diese Teile das erste Mal gesehen. Begeisterung! Aber der Preis!!! Uiii!

Jahre später habe ich einigermaßen günstig welche bei eBay gekauft.

Zum Einen ein Set für die Kleinen mit 12 großen Teilen und zum Anderen die normalen.

      
  
Allerdings spielen die Kinder meist gemischt mit beiden Sets.

Die großen Dreiecke werden auch gerne als Pizza bespielt. 

Ergänzt haben wir es kürzlich mit Rädern.

Herrliche Kunstwerke entstehen hier:-) 
  

Absolute Lieblinge!

Sei dabei:

2 Kommentare

  1. Das mit dem Spielzeug absprechen kenne ich. Mein Sohn bekommt dann auch mal gerne Spielzeug doppelt, obwohl wir unseren Eltern, Omas und Opas immer sagen sie sollen uns vorher fragen. Diese Magformers sehen echt toll aus, gleich mal schauen ob ich auch welche irgendwo günstig kaufen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.