Schlagwort: superkids

Der Tag an dem ich (!) eine Matschküche baute

Ich bin ehrgeizig. In manchen Dingen nicht unbedingt talentiert aber ehrgeizig.

War ein paar Tage hab ich Pinterest für mich entdeckt, völlig genial.

Und so habe ich begonnen unsere Wohnung nach Montessori einzurichten und für die Kinder eine Matschküche zu bauen.
Auf Pinterest habe ich viele gute Ideen entdeckt.
Ich bin also in den Baumarkt gefahren und habe eine Bank aus Teakholz gekauft – zum Aktionspreis von 40 €.

Dann habe ich eine schöne Bio Dauerschutzfarbe in Friesenblau gekauft.

Auf einem Brett habe ich zwei kreisförmige Ausschnitte gemacht, um zwei Edelstahl Schüssel dort hinein zu versenken.

Dann bin ich in unseren Garten gefahren und habe alle Teile in Friesen blau gestrichen.

  
  
24 Stunden später habe ich die Küche eingerichtet mit diversen Gegenständen aus unserer Küche und von IKEA.
Und so habe ich tatsächlich als unterdurchschnittlich begabter Handwerker eine Matschküche für meine Kinder selber gebaut.

Montessori selbstgemachte Spielsachen

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe eine Lieblings-Plattform und das ist Pinterest.

Dort findet man wirklich so viele tolle Ideen und vor allen Ding sehr einfache Ideen. Ich mache ganz oft Kinderspieltipps von Montessori dort nach.

1. Gummispiel

Material:
2 Korkuntersetzer

Pinnnadeln

Gummis

Mein Sohn war damit 2 Stunden lang beschäftigt. Das ist im Moment noch in unser Montessori Regal gewandert und wird immer wieder herausgeholt.

2. Pfeiffenputzer

Für meine dreijährige Tochter brauchte ich natürlich auch eine Alternative. Ich habe einfach unsere Nudelsieb genommen und viele bunte falschen Pfeiffenputzer.

Ich hätte gar nicht gedacht, dass meine Kinder so lange damit spielen. Vor allen Dingen muss ich überhaupt nicht anschaffen, sondern habe lediglich Alltagsgegenstände verwendet. Es macht mich total glücklich zu sehen, dass meine Kinder mit einfachen Dingen spielen können.
Ich denke du verstehst was ich meine, liebe grüße deine Heike

Unsere Raupe Nimmersatt – Geburtstagsfeier

Normalerweise basteln wir ja eher selten, aber ich liebe es Geburtstage zu planen. Mein mittleres Kind ist 3 geworden.

Die Raupe Nimmersatt ist dabei gewesen und ich zeige euch heute die Bilder.
Die Einladung: Babyglass mit hellgrüner Zauberwolle füllen und aus Pfeiffenputzern die Raupe basteln. Die grün-schwarzen Pfeiffenputzer gab es direkt so im Bastelladen.


Dann auf grünem Tonpapier (Blattform) den Text verfasst.

Aus grünen und roten Luftballons haben wir viele Schlangen gemacht und viele kleine Raupen gebastelt. Die farbigen Luftballons habe ich bei Amazon bestellt.

Da wir ein tolles Geburtstagswetter hatten, konnten wir die Raupen im ganzen Garten verteilen.

Das große Raupe Nimmersatt Posen durfte natürlich auch nicht fehlen. Das hatte ich schon vor einiger Zeit auf einem Kinderflohmarkt entdeckt.

Außerdem gab es ein großes Portemonnaie , in das ich ganz viele alte Karten gesteckt habe. Ein Fotobuch der letzten drei Jahre. Ein selbst gemachtes Montessori Spielzeug, tolle Wachsmalstifte und „Der kleine Maulwurf „auf DVD.


Da haben unsere Geburtstagsgäste nicht schlecht gestaunt, dass über all die Raupe vorhanden war.
Die Raupen haben wir übrigens mit doppelseitigen Kleberband am Zaun und an der Gartenhütte befestigt.

Die kleinen und die großen Gäste hatten ihren Spaß und die Vorbereitungszeit für die Party hält sich somit auch in Grenzen.

Was? Du benutzt Stoffwindeln?

Hallo Mamas und alle Anderen die sich für das Thema Stoffwindeln interessieren! Ja, hiermit oute ich mich als Stoffwicklerin und zwar aus freien Stücken! In meinem Job – sei es in meinen superMAMAfitness- Kursen oder in meinen Ausbildungen für superMAMAfitness habe ich in den letzten 4 Jahren keine einzige Mama getroffen die mit Stoff wickelt! Ohja, ich weiß schon was Du denkst! Die olle Ökotante wickelt mit Mullwindeln und naturfarbenen Wollhöschen – falsch – ich wickel mit den schönsten Windeln der Welt! Glitzernd, bunt und farbenfroh – das macht jeden Popo froh. Haha! Jetzt aber mal von vorne!

Meinen Sohn habe ich WINDELFREI erzogen. Windelfrei ist eine super Sache, aber als voll arbeitende Mama nicht wirklich umsetzbar – immerhin halten wir unsere Tochter sehr regelmäßig ab, aber windelfrei ist sie durchaus nicht! Windelfrei bedeutet nicht etwa, dass dein Kind die Sauberkeitserziehung schon abgeschlossen hat – nein, du achtest auf seine Kommunikation und hälst es zum richtigen Zeitpunkt ab. Ok, das das klappen kann weiß ich, aber meine derzeit „ausgefüllten“ Lebensumständen verlangten eine andere Lösung.

Als sogenanntes „Back-Up“ bei meinem windelfrei erzogenen Sohn habe ich Stoffwindeln benutzt. Richtig tolle Stoffwindeln! Die Windeln waren von der Firma Totsbots und haben ganz gut Geld gekostet. Aber sie waren jeden Cent wert!

Für meine Tochter habe ich mich nochmal viel intensiver mit dem Thema Stoffwindeln auseinander gesetzt. Für meinen Lebensgefährten manchmal doch etwas zu intensiv. LOL
Ich bin mittlerweile Stoffwindelexpertin geworden und möchte DICH (als meine Leserin) motivieren auch mit Stoff zu wickeln. Nein, das ist nicht eklig. Ich hatte im Gegensatz zu WWW-Mamas noch nie ein Baby, welches sich bis zum Hals vollgekackert hat…nee, sowas passiert bei Stoffwindeln eigentlich nicht!

Alles zum Thema Kauf, Aufbewahren und waschen werde ich Euch in dieser Rubrik berichten und ich werde Euch auch die verschiedenen Stoffwindeln vorstellen, welche ich so benutze!

Und das sind echt eine Menge! Aber wartet mal ab! Bald geht es los!

Eure Fitnessmutti

20140227-172730.jpg

20140227-172759.jpg

20140227-172844.jpg

20140227-172923.jpg

20140227-173012.jpg