Auch das ist Corona: Homeoffice ist für mich normal!

Homeoffice, Videokonferenzen, Bildschirm teilen… Das was gerade für viele Neuland ist, ist mein Alltag. Ich sehe mein Team nur ein paar mal im Jahr LIVE. Wenn überhaupt. Gemeinsam sind wir wohl ein super Beispiel dafür, dass ALLES möglich ist, auch mit Abstand!

Fitnessmutti Heike Thierbach aus Lich, arbeitet seit 10 Jahren im Homeoffice und ja, es gibt auch harte Zeite. Die Coronakrise ist es zwar auch hart für ihre Branche, aber in gewissermaßen hier kein Stresspunkt. Und ihr Kursstudio „Die Turnfabrik!“ läuft seit Bekanntgabe der Kontaktsperre ONLINE und wird gut genutzt.

Das Team von superMAMAfitness umfasst derzeit knapp 500 Trainer und die agieren tatsächlich europaweit und vereinzelt auch in Südamerika.

Die Frauen sind fast alle Mamas und eigentlich sehr glücklich mit dem Angebot, welches Heike für sie geschaffen hat. Sie hilft nämlich, dass andere Frauen sich auch selbstständig machen und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

In der jetztigen Zeit noch mehr als sonst. Rund 2000 Frauen hat sie mittlerweile ausgebildet – in mittlerweile 10 verschiedenen Ausbildungen. Viele davon waren schon vor Corona als sogenannte ONLINE-LIVE-KONZEPTE zu buchen – und jetzt sich es immerhin 9 von 10.

Der Kindertrainer hat es noch nicht ganz geschafft – aber die Geburt ist schon eingeleitet – da muss Heike herzhaft lachen! Mal sehen, ob ich das noch mache. Immerhin hat sie auch 3 Kinder – im Alter von 4,6 und 9 Jahren.

Sie ist eine Perfektionistin auf ihrem Gebiet und jede einzelne ihrer Absolventen soll es schaffen. In diesen harten Zeiten trifft sie sich permanent ONLINE mit ihren „Damen“ zum unterstützen und motivieren!

Viele Absolventen sind Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler, Hebammen und Ärzte – sie können die Kurse über die Krankenkassen anbieten – sogenannte Präventionskurse. Die Zentrale Prüfstelle für Prävention lässt derzeit auch ONLINE Fortbildungen zu – sonst sind diese bei Heike mit Praxistagen verknüpft. Dies Praxistage werden derzeit ONLINE absolviert.

Aber auch Frauen ohne diese Grundberufe sind willkommen und lassen sich ausbilden.

Frauen aus ganz anderen Berufen – mit ihren eigenen Träumen und Wünschen.

So wie Saskia!



Viele nutzen gerade diese Möglichkeit und lassen sich in der Akademie ausbilden – soviele, dass Heike sogar 2 Mitarbeiter organisiert hat, damit alle ihre Kurse absolvieren können.

Auch das ist Corona.

Es wird weitergehen nach Corona. Vielleicht erstmal nur Outdoor. Aber auch dafür müßen wir gerüstet sein.

www.supermamafitness-ausbildungsakademie.de

Kategorie MamaSein, Unsere Tipps

Hallo - ich bin Heike und ich bin die Gründerin von superMAMAfitness . Dreimal durfte ich am eigenen Körper erfahren, was es heißt Mama zu werden. Ich habe nach allen Schwangerschaften mit meinem Gewicht zu kämpfen gehabt. Trotz meiner Erfahrungen als Trainer war es schwer für mich abzunehmen. Leichter fiel mir immer die Pflege meiner Muskulatur. Das Konzept von superMAMAfitness entstand während meiner ersten Schwangerschaft und nach der Geburt meines ersten Babys im Jahr 2010. Ein Angebot für Moms-to-be war nicht vorhanden. Ich habe deswegen die Zeit genutzt, um mein Konzept zu beginnen. Zunächst war es eigentlich für Schwangere gedacht, aber recht bald entwickelte sich superMAMAfitness zu einem Rundumpaket für Schwangere und aktive Mamas mit Baby. Sogar in der Zeit weit danach sind viele Mütter bei mir geblieben. Das macht mich als Entwicklerin natürlich extrem stolz! Herzlichst HEIKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.