Rückbildung ist kein Fitnesstraining

Rückbildung ist für mich eine wirklich wunderschöne Zeit,in der Mama und Baby sich ganz in Ruhe kennenlernen dürfen. Eine Zeit in der Mama ihren Körper wieder ganz neu kennenlernen kann z.B. im Bezug auf Stillen.

Rückbildung

Es ist aber vor allem auch eine Zeit in der Mama sich Zeit für sich nehmen darf und auch sollte. Denn die Rückbildung ist wichtig um sich wieder wohl in seinem Körper zu fühlen, die Körpermitte wieder zu stabilisieren, die Atmung wieder bewusst für sich zu nutzen und einfach in der neuen Situation anzukommen. Die Frauen sollten verstehen, dass es nicht die Zeit ist einen Sixpack zu züchten sondern alle Körperfunktionen wieder herzustellen, so dass sie sich wieder wohl fühlen.Die erfolgreiche Rückbildung ist quasi das Fundament für alles weitere. Und wer mag darf NACH der Rückbildung auch gerne wieder am Sixpack arbeiten.

Kategorie Rückbildung, Unsere Tipps

Hallo - ich bin Heike und ich bin die Gründerin von superMAMAfitness . Dreimal durfte ich am eigenen Körper erfahren, was es heißt Mama zu werden. Ich habe nach allen Schwangerschaften mit meinem Gewicht zu kämpfen gehabt. Trotz meiner Erfahrungen als Trainer war es schwer für mich abzunehmen. Leichter fiel mir immer die Pflege meiner Muskulatur. Das Konzept von superMAMAfitness entstand während meiner ersten Schwangerschaft und nach der Geburt meines ersten Babys im Jahr 2010. Ein Angebot für Moms-to-be war nicht vorhanden. Ich habe deswegen die Zeit genutzt, um mein Konzept zu beginnen. Zunächst war es eigentlich für Schwangere gedacht, aber recht bald entwickelte sich superMAMAfitness zu einem Rundumpaket für Schwangere und aktive Mamas mit Baby. Sogar in der Zeit weit danach sind viele Mütter bei mir geblieben. Das macht mich als Entwicklerin natürlich extrem stolz! Herzlichst HEIKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.