Beckenboden – Dein Glücksbringer

Der Beckenboden – die Geheimquelle der Vitalität- ist so wunderbar wie die Frau in der er agiert 💜 superMAMAfitness® Hat es sich zur Aufgabe gemacht die Vitalität des Beckenboden wieder mehr in den Vordergrund zu stellen Fitness-Expertin Heike Hat ihren Schwerpunkt während ihrer Ausbildung darauf gelegt. Trotz alledem möchte sie ein alltagstaugliches Training vermitteln💜💜

 

 

 

Nora Imlau kommt nach Lich

So viel Wut, so vie Freude – so mitten ins Herz!

VERANSTALTUNGSHINWEIS/ WERBUNG

Liebe Leser, es handelt sich bei diesem Beitrag um einen Veranstaltungshinweis für eine kommerzielle Veranstaltung.

Der offizielle Pressetext:

 

Hier der Pressetext:

Nora Imlau

So viel Freude, so viel Wut

Gefühlsstarke Kinder verstehen und begleiten

320 Seiten ǀ Gebunden mit Schutzumschlag

20,00 € [D] 20,60 € [A] 27,90 CHF

Kösel-Verlag 2018 ǀ ISBN 978-3-466-31095-1

Jedes siebte Kind weltweit gilt als gefühlsstark

Gefühlsstarke Kinder – so nennt Nora Imlau Jungen und Mädchen, die von Geburt an anders sind als andere Kinder: wilder, bedürfnisstärker, fordernder. Aber gleichzeitig auch feinfühliger, sensibler, verletzlicher.

Jedes siebte Kind kommt mit dieser besonderen Spielart der Persönlichkeitsentwicklung zur Welt. So viele! Und doch fühlen sich viele Eltern sehr allein, wenn ihr Kind als gefühlt einziges als Baby den Kinderwagen hasst und im Rückbildungskurs nicht auf der Matte liegen mag, auch als Kindergartenkind noch nicht alleine einschlafen kann und selbst im Schulalter noch viel Hilfe im Umgang mit seinen heftigen Gefühlsausbrüchen braucht.

Gewohnt fachkundig und einfühlsam leuchtet Nora Imlau in So viel Freude, so viel Wut aus, warum gefühlsstarke Kinder sich so von Gleichaltrigen unterscheiden und was sie von ihren Eltern brauchen, um einen gesunden Umgang mit ihren intensiven Emotionen zu erlernen.

Plus: Einschätzungsbogen und praktische Hilfestellungen für typische Stress- und Konfliktsituationen mit gefühlsstarken Kindern – vom Anziehen über den Kindergarten- und Schulbesuch bis zum Zähneputzen.

 

Nora Imlau, geboren 1983, gilt hierzulande als eine der wichtigsten Expertinnen für Baby- und Kleinkindthemen. Als Journalistin und Fachautorin für Familienthemen schreibt sie unter anderem für die Zeitschrift ELTERN und hat bereits mehrere erfolgreiche Elternratgeber veröffentlicht. In Vorträgen und Workshops macht sie sich für ein bindungs- und beziehungsreiches Familienleben stark. Durch ihren konsequent bedürfnisorientierten Blick auf Kinder und Eltern haben auch ihre Facebookseite und ihr Blog eine große Fangemeinde. Nora Imlau hat selbst drei Kinder – eines davon gefühlsstark.

Ich freue mich EUhc dort mal wieder zu treffen!

 

Karten gibt es hier

 

Eure HEIKE

 

superKIDSfitness – mein neustes Konzept

Eigentlich bin ich komplett ausgelastet – eigentlich ja. Aber immer wenn ich eine Idee habe, dann muss ich diese verwirklichen. Ja, so bin ich. Ich bin seit Jugendliche schon Trainerin – angefangen als Übungsleiter für Voltigieren – bis hin zu meinem heutigen Berufsstand Sportlehrerin. Warum schreibe ich das? Nunja, meine Kinder werden größer und älter und ich suche eine Möglichkeit mit eben diesen Sport zu machen – Ganzheitlich. Kindgerecht. Zauberhaft.

Diese Idee verfolge ich bereits seit 3 Jahren und in diesem Jahr ist es passiert – die erste Fortbildung hat statt gefunden. Mit meinem Konzept. Mit meiner Idee. Mit 12 wundervollen Frauen. Ich bin absolut glücklich und schaue megaglücklich auf 2 erfüllende Tage zurück – superKIDSfitness ist geboren. Eine einfache, wunderschöne Geburt – ohne Zwischenfälle.

Bewegungskonzepte für Kinder von 1- 12 Jahre – aus den Bereichen Yoga, Pilates; Fitness und Entspannung.

Ihr seid neugierig? Dann schreibt mir einfach eine Mail 🙂

 

Eure HEIKE

Silke wird superMAMAfitness-Trainer Teil 2

Soo meine Lieben, fast ein Jahr ist vergangen seit ich Euch die ersten Einblicke in meinen Weg zur superMAMAfitness-Trainerin gewährt habe. Eigentlich hättet Ihr die anderen 2 Teile relativ zügig zum Lesen bekommen sollen, wenn…ja wenn es da nicht sowas geben würde was sich „Leben“ nennt. Aber eines nach dem anderen. Warum, weshalb, wieso erfahrt Ihr gegen Schluss (muss Euch ja irgendwie jetzt beim Lesen an der Stange halten ?)!!

superMAMAfitness Fortbildung bei MamaFit-Expertin HEIKE THIERBACH

Im ersten Teil habe ich ja schon beschrieben, wie der theoretische Teil der Ausbildung zur superMAMAfitness Trainerin aussieht. Am 13./14. Januar 2017 war es dann soweit. Auf nach Lich zu den Praxistagen bei Fitnessmutti Heike Thierbach in ihrer wunderschönen Turnfabrik. Ein bisschen fühlte es sich nach „nach Hause kommen“ an, war ich ja gerade mal wenige Wochen vorher schon zur Ausbildung zum Burzzi Dance Coach bei Daniela Gebelhaider dort gewesen.

Ich war zugegebenermaßen schon ein bisschen aufgeregt!! Wie viele andere zukünftige Kolleginnen würden mich wohl erwarten?? Waren da auch Quereinsteiger so wie ich dabei?? Wie die wohl so drauf sind?? Packe ich das körperlich überhaupt?? 2 Tage straffes Sportprogramm!! Oder breche ich irgendwann japsend zusammen??

 

 

Heike begrüßte uns freundlich und stimmte uns auf die nächsten 2 Tage ein. Normalerweise würde am ersten Praxistag der große Part „BauchBuggyGo“ aufm Programm stehen. Leider spielte das Wetter an diesem Tag so gar nicht mit (nochmal zur Erinnerung: wir schreiben den 13.Januar ?), so dass man beschloss diesmal lieber in der Turnfabrik zu bleiben und die sportlichen Outdoor-Tätigkeiten auf den nächsten Tag zu verschieben. Somit stand der erste Tag im Zeichen von BauchBeutelPo mit allem Drum und Dran und natürlich Heikes Steckenpferd, das Beckenboden-Training. Ihr wisst ja schon aus Teil 1, dass Heike da extrem viel Wert darauflegt, zu Recht!!

 

 

Nach einer Kennenlern-Runde wurde zur Einstimmung aber erstmal die grauen Gehirnzellen etwas aufgewärmt. Vor uns lag ein riesiger Berg unterschiedlichster Tragesysteme, von denen die einen mehr, die anderen weniger gut bzw. gar nicht zum Sport mit Baby geeignet waren. Da bei „BauchBeutelPo“ viele Übungen so konzipiert sind, dass das Baby währenddessen ganz nah bei seiner Mama in einer geeigneten, sprich ergonomischen Trage sitzen kann, ist es natürlich auch Bestandteil der Ausbildung, sich mit dem Thema „Tragen“ auseinanderzusetzen. Warum sind wir Traglinge?? Wie kann das Tragen die Eltern-Kind Bindung fördern?? Welche Vorteile für die seelische, kognitive und körperliche Entwicklung des Babys hat das Tragen?? Und ganz wichtig logischerweise: was zeichnet eine geeignete Tragehilfe aus!

 

 

Unsere Aufgabe bestand nun also darin, die Spreu vom Weizen zu trennen. Als verantwortungsvolle superMAMAfitness Trainerin müssen wir natürlich erkennen, ob das Baby auch gut in einer Tragehilfe oder in einem Tragetuch sitzt.

Nachdem wir nun den ersten, doch mehr theoretisch angehauchten Teil hinter uns gebracht hatten, ging es jetzt auch Mal ans Eingemachte. Ab mit den „Babys“ ins Tuch/Trage und dann mal den Körper in Wallung gebracht. Step Touch, Side to Side, lockeres Marschieren auf der Stelle……Jeder durfte mal eine kleine Sequenz der Mobilisation bzw. des Herz-Kreislauf- Trainings anleiten. Puuuhhh…. Erste Feuerprobe bestanden!

Jetzt hatten wir erst mal ein Päuschen verdient. Gemeinsam ging es zu einem Imbiss ums Eck, wo wir uns wieder stärken konnten.

Einen recht intensiven Part hatten wir dann am Nachmittag mit dem Thema Beckenboden. Viele Mamas trainieren ihn nur in ihren Rückbildungskursen. Leider reichen diese Übungen meist nicht aus, um dem Beckenboden wieder zu seiner alten Stärke zu verhelfen. Deshalb ist es Heike auch extrem wichtig, dass in jeder Stunde, egal ob In- oder Outdoor, der Beckenboden bewusst und intensiv trainiert wird. Wir wurden erst selber von ihr mit Übungen ans das Thema herangeführt und besprachen ausführlich die Anatomie des Beckenbodens, bevor wir in Gruppenarbeiten einen Übungskatalog für unsere zukünftigen Stunden ausarbeiteten und diese auch anleiteten. Heike und ihre Co-Trainer schauten und hörten dabei aufmerksam zu. Diese Lehrproben ziehen sich durch die gesamten 2 Praxistage und werden mit bewertet.

Ein ganz wesentlicher Bestandteil vom Konzept superMAMAfitness ist Pilates mit Baby. Eine Kombination aus Bewegung, Konzentration und Atmung. Bei den Dehn-und Kraftübungen kann das Baby wunderbar als Trainingspartner eingesetzt werden.  Auch hier wurden wir in kleine Gruppen eingeteilt und sollten jeweils jeder eine Übung anleiten. Mann mann…ich muss schon sagen, dass mein Popöchen ganz schon U-Bahn-Schlittschuh fuhr.

 

Nach einem gemeinsamen Abendessen mit ein paar angehenden Kolleginnen fiel ich abends todmüde, aber auch glücklich und erleichtert ins Bett. Meinte Heike ja zum Abschluss des ersten Praxistages, dass der schwierigste und härteste Teil der Ausbildung geschafft sei!! Hätte ich geahnt, was uns noch am nächsten Tag erwarten würde, hätte ich wahrscheinlich in dieser Nacht nicht so gut geschlafen.

 

Hochmotiviert ging es also am nächsten Tag wieder in die Turnfabrik. Heute stand ja Outdoor-Training mit auf dem Programm. Wir besprachen noch so dies und das, und dann ging es auch schon raus.

Wenn eine Gruppe Mamas das erste Mal aufeinandertrifft, ist es natürlich von Vorteil, wenn man versucht, aus den ganzen Individuen eine homogene Gruppe zu bilden. So macht es den Mamas erst richtig Spaß, sich regelmäßig zu treffen und gemeinsam zu sporteln. Die Spiel -und Aufwärmübungen zur Verbesserung der Teambildung machten riesig Spaß und sorgen für eine lockere Atmosphäre.

Dann wurde es ernst. Gemeinsam verließen wir mit unseren Buggys, Kinderwägen und Fahrradanhängern den Hof Richtung Park. Tempo!! Tempo!! Logischerweise ist ein Outdoor-Sportkurs kein gemütlicher Sonntags-Spaziergang, das wurde mir nun schlagartig klar!

Puuhh…normalerweise bin ich doch immer diejenige, die allen beim Spaziergang davonrennt. Hier aber nicht!! Ich hatte wirklich Mühe mit Schritt zu halten. Wir drehten Runde um Runde durch den wirklich schönen Park, der sich in unmittelbarer Nähe der Turnfabrik befindet. Aufwärm-und Kräftigungsübungen mit und am Kinderwagen standen auf dem Programm. Aber auch der Einsatz von Trainingsgeräten wie Hanteln, Therabänder und Tubes. Und immer wieder Power-Walken mit abwechslungreichen Übungen zur Stärkung der Arm,-Rücken,-Bauch,-Beine- und Pomuskulatur.

 

Ganz ehrlich…ich war in meinem ganzen Leben noch nie so am Arsch wie nach dieser ersten Runde BauchBuggyGo!! Ich hatte mich sooo drauf gefreut. Es war eigentlich von Anfang an klar, dass ich das auf jeden Fall anbieten wollte und nun verfluchte ich es innerlich!! Ich und BauchBuggyGo….NIEMALS!!

 

Als ich mit einigen der Mädels in der beigesehnten Mittagspause beim Essen saß, sah ich auf einmal nur noch verschwommen und hatte Sternchen vor den Augen. Was war nur los mit mir?? Mein Kreislauf war völlig hinüber.

Aber es half ja alles nix. Zähne zusammenbeißen und weiter geht’s!! So kurz vom Ziel hinschmeißen stand nicht zur Diskussion!! (okay…einmal. …vielleicht für so 1 oder 2 Sekunden habe ich dran gedacht. Aber das zählt nicht!! ?)

Nach der Pause ging es dann auch gleich wieder los. Die Lehrprobe von BauchBuggyGo musste auch noch absolviert werden. Wir wurden wieder in kleine Gruppen aufgeteilt und zogen Lose. Power-Walken und Übungen mit den Loops…..oooookay!!!

Ich kann gar nicht beschreiben, wie erleichtert und glücklich ich mich fühlte, als wir nach einer gefühlten Ewigkeit wieder in der Turnfabrik eintrafen. Ich hatte es geschafft!!! Uuuuunglaublich!!!

Da war es wieder: dieses unglaublich tolle, befriedigende Gefühl, dass entsteht, wenn Du über Dich hinausgewachsen bist und Dir selber gezeigt hast: YES, I CAN!!!

Doch wir waren noch nicht fertig: zum Abschluss des Tages hieß es dann noch Übungen mit den Trainingsgeräten durchexerzieren. Und …ratet mal?! Genau…natürlich auch wieder mit anschließender Lehrprobe.

Nun war für alle der Zeitpunkt gekommen, an dem wir einfach platt waren. Die letzten 2 Tage hatten viel von uns abverlangt!! Körperlich wie aber auch geistig!! Aber wir hatten alle durchgehalten und es geschafft. Mit meinen Kräften am Ende, aber auch unendlich stolz nahm ich mein Zertifikat entgegen: Nun war/bin ich offizieller Teil der großen superMAMAfitness Familie!!!  Tschaka, tschaka!!!

 

 

 

 

 

 

Knapp 1 Woche später sollte sich nun übrigens herausstellen, warum ich während der Praxistage in Lich das ein und andere Kreislaufproblem hatte. Ich war nicht alleine in Lich gewesen!! Ganz unerwartet hatte sich unser Töchterchen auf ihren Weg gemacht, ohne dass ich es bemerkt hatte!! Welch ein unglaubliches Wunder!! Wir waren überglücklich!! Leider verlief die Schwangerschaft nicht so komplikationslos wie man sich das wünscht, so dass ich den für Juni geplanten Praxistag für HappyBauch leider absagen musste.  Ende August war sie dann auch schon da: unser tapferes kleines Kämpfermädchen Zoey!

 

Die Schwangerschaft und ein Umzug Mitte 2017 wirbelten mein Leben doch ganz schön durcheinander.  Deshalb beschloss ich, vorerst keine Kurse zu geben und mich ganz auf meine Familie zu konzentrieren.

Doch bald ist es soweit: im Mai soll der erste BauchBuggyGo Kurs starten!! Ich freue mich schon sehr darauf, wenngleich ich auch mit sehr viel Respekt meiner neuen Aufgabe entgegensehe.  Immerhin ist die Ausbildung nun schon über ein Jahr her. Vieles gehört aufgefrischt und als Quereinsteiger muss man sich natürlich auch was die Zusammenstellung der Übungen und den Kursablauf betrifft, etwas mehr reinhängen.  Doch dank der großartigen Unterstützung, die man durch Heike und das gesamte Trainerinnen-Team erfährt, ist auch das zu meistern. Und während der Praxistage in der Turnfabrik in Lich wurde ja auch ein solider Grundstock gebaut, auf den man zurückgreifen und aufbauen kann. Und wie sagt man Mann immer so schön: man wächst mit seinen Aufgaben.

Ich werde Euch auf jeden Fall weiter auf dem Laufenden halten und Euch in ein paar Wochen dann von meinen hoffentlich erfolgreich und gut besuchten Outdoor-Kursen berichten.

Machts gut bis dahin und genießt, wenn sie denn hoffentlich bald mal da sind, die ersten schönen Frühlingstage. Und wenn Du jetzt auch Böcke bekommen hast, die Ausbildung bei Heike zur superMAMAfitness-Trainerin zu machen, dann schau doch mal auf der Homepage www.supermamafitness.de vorbei!! Mittlerweile haben Heike und ihr Team noch ganz viele tolle Konzepte wie das Body Workout oder die Kinderzeit entwickelt!! Ich wünsche Dir jetzt schon mal viel Spaß dabei!!

Viele liebe Grüße Eure Silke von BasicBaby – Bedürfnisse natürlich stillen