Schlagwort: standorte

superMAMAfitness in Münster mit Babyexpertin Jana

superMAMAfitness - Trainerin Jana aus Münster

Ich habe Goldschmiedin gelernt und auf eine Führungsposition im Einzelhandel hingearbeitet doch dann wurde ich Schwanger und das veränderte alles!

superMAMAfitness - Trainerin Jana aus Münster

superMAMAfitness – Trainerin Jana aus Münster

Ich will unbedingt viel Zeit mit meiner Tochter verbringen können und sie nicht schon früh in die Fremdbetreuung geben müssen. Mit superMAMAfitness und den anderen Angeboten die ich anbiete wie Trageberatung, Babymassage, Einfach Eltern Babykurse und mehr, habe ich eine gute Möglichkeit gefunden bei meiner Tochter zu sein und gleichzeitig zu arbeiten.
Es war schon immer mein Ziel selbstständig und unabhängig zu sein

superMAMAfitness - Trainerin Jana aus Münster

superMAMAfitness – Trainerin Jana aus Münster

Es macht einfach Spaß mit vielen Frauen zusammen zu arbeiten und viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Ich freue mich immer besonders über die glücklichen Gesichter und ausgeschlafenen Babys nach meinen Kursen.

Meine Tochter ist fast immer dabei und ich brauche mich nicht immer um einen Babysitter bemühen. Wir freuen uns viele andere Mütter und Kinder kennenzulernen und auch die eine oder andere Freundschaft ist durch die Kurse entstanden.

Würdest du deinen neuen Job anderen Müttern empfehlen? Wenn ja, warum?

Ja unbedingt, eine schöne Aufgabe neben dem Mutter sein und dabei bleibt man auch noch fit. Wer sein Angebot erweitert kann sich ein zweites Standbein aufbauen.

Liebe Grüße
Jana Meiners

www.rundumfamilie.com

superMAMAfitness mit Daria Kitzmann

Jede Woche stellen wir einen anderen Standort von superMAMAfitness in unserem BLOG vor! Heute Daria aus Hardegsen!

superMAMAfitness mit Daria

superMAMAfitness mit Daria

1. Was machst du beruflich?
Mein aktueller Beruf ist Physiotherapeutin.
2. Warum möchtest Du etwas neues machen?
Meinen Beruf als Physiotherapeutin muss ich leider in Zukunft aufgeben, da ich Arthrose im Handgelenk habe! Dieses erlaubt es mir nicht mehr, meinen Beruf schmerzfrei und richtig auszuüben. Mit meinen Vorkenntnissen als Physiotherapeutin und Group Fitness Trainerin, möchte ich nun diesen neuen Berufsweg einschlagen.
3. Was gefällt dir an superMAMAfitness?
Ich finde es klasse, schwangere Frauen zu unterstützen und auch nach der Schwangerschaft für Mutter und Kind das spezielle superMAMAfitness-Training anzubieten!
Ich persönlich hätte mir so eine Unterstützung gerne gewünscht, besonders nach der Schwangerschaft, um schneller zusammen mit meinem Kind und anderen Teilnehmerinnen wieder fit zu werden. Außerdem fördert es die Bindung zu meinem Kind und ich kann selbstbewusster und motivierter den Alltag bewältigen. Keinen Babysitter suchen zu müssen, ist auch ein großer Vorteil. Einfach super!
4. Würdest du anderen MAMAS empfehlen selber Trainer zu werden?
Ja, ich würde es weiterempfehlen! Ich denke, dass so ein Angebot für Schwangere und Mütter noch größer und bekannter werden sollte. Die Nachfrage ist da!!!

superMAMAfitness in Marburg mit Feli

Fitness mit Baby in Marburg

Fitness mit Baby in Marburg

Fitness mit Baby in Marburg


1. Was hast Du früher gemacht/wo hast Du früher gearbeitet?
Ich habe Sport und Englisch auf Gymnasiallehramt studiert und mein Referendariat an einem Gymnasium in NRW gemacht. Nebenbei habe ich immer wieder in verschiedenen Sporteinrichtungen gearbeitet.
2. Warum wolltest Du nach der Geburt/Elternzeit einen neuen Weg gehen?
Einen neuen Weg möchte ich nicht gehen. Ich möchte meinen Beruf als Lehrerin mit der Tätigkeit als Fitnesstrainerin kombininieren. Ich habe gemerkt, dass es ein toller Ausgleich ist. In meiner Elternzeit habe ich BauchBuggyGo mit Begeisterung besucht und habe mich dann entschlossen die Ausbildung zum Trainer zu machen. Ich führe jetzt ziemlich erfolgreich den Standort Marburg und es hat gut geklappt Hauptberuf und die Kurse zu kombinieren.
Fitness mit Baby in Marburg

Fitness mit Baby in Marburg


3. Erkläre kurz, was Dir an der Arbeit besonders gefällt.
Das der Arbeitsplatz vorwiegend in der Natur ist…das man tolle Menschen um sich hat. Toll ist auch, zu sehen wie schnell die Frauen Erfolge erzielen und wenn man dann Aussagen hört „ich passe wieder in meine Hosen“ oder „früher war ich nie so sportlich, ist meinem Mann auch schon aufgefallen“
4. Wie gestaltest Du jetzt Deinen Alltag mit dem Job und Deiner Familie?
Das geht super… Als mein Sohn noch kleiner war, habe ich ihn einfach mitgenommen… Jetzt ist er schon zu alt für den Buggy, aber manchmal nehme ich ihn mit und baue einfach einen Spielplatzbesuch mit ins Training ein. Ein Spielplatz bietet immer wieder gute Trainingsmöglichkeiten… Bänke und Klettergerüste z.B.
5. Würdest du deinen neuen Job anderen Müttern empfehlen? Wenn ja, warum?
Ich würde den Job immer wieder empfehlen, weil er eine super Möglichkeit ist Familie und Beruf zu kombinieren.
Fitness mit Baby in Marburg

Fitness mit Baby in Marburg

Hier geht es zur WEBSEITE!

Fitness mit Baby in Ratingen mit Tina Schuller

superMAMAfitness-Trainerin Tina Schuller

Sport mit Kind und Fitness mit Babykurse gibt es mittlerweile schon häufiger! Warum wir bei superMAMAfitness so besonders sind erfahrt ihr Woche für Woche in unserer Rubrik: Das sind wir! Dein superMAMAfitness-Team stellt sich vor!

Heute mit superMAMAfitness-Trainerin Tina aus Ratingen!

1. Was hast Du früher gemacht/wo hast Du früher gearbeitet?
Ich komme ursprünglich beruflich aus einem ganz anderen, sehr technischen Bereich für den ich mich aufgrund unseres Famlienbetriebes entschieden hatte. Ich habe vor meiner ersten Schwangerschaft als CAD-Konstrukteurin im Bereich Technische Gebäudeausrüstung gearbeitet. Nach der Geburt meines ersten Sohnes war für mich klar, daß ich in diesen Beruf, der einfach nicht meine Berufung ist, nicht wieder zurückkehren wollte.

2. Warum wolltest Du nach der Geburt/Elternzeit einen neuen Weg gehen?

Meine Interessen lagen einfach schon immer ganz woanders. Ich habe schon früh angefangen mich neben meinem Beruf weiterzubilden in den Themen Ernähung, Gesundheit und Psychologie. Ich habe viele Bücher zum Thema Schwangerschaft, Ernährung, Geburt, Baby und Kleinkind gelesen. Der erste Schritt in die neue Richtung war dann die Ausbildung bei Einfach Eltern, dann die Trageberatung, Safe-Ausbildung und dann die Supermamafitness-Ausbildung.
3. Erkläre kurz, was Dir an der Arbeit besonders gefällt
Ich finde es toll, daß ich diese Tätigkeiten auch mit 2 kleinen Kindern super organisieren kann. Mir macht es Spaß mit den Müttern und ihren Babys zusammen zu arbeiten. Zu sehen wie viel Spaß beide in den Kursen haben und was sie alles für sich und ihren gemeinsamen Alltag mitnehmen. Für mich ist das Thema „Bindung“ sehr wichtig. Ich möchte den Müttern vermitteln wie wichtig eine sichere Bindung ist und was sie ihrem Baby z.B. mit Tragen und feinfühligem Umgang alles fürs Leben mitgeben können. Und eine Mutter die nach dem Sport ausgeglichen und zufrieden nach Hause geht wird auch mit den Schwierigkeiten und dem Stress, die der Alltag mit Kind manchmal mit sich bringen, besser umgehen können.
4. Wie gestaltest Du jetzt Deinen Alltag mit dem Job und Deiner Familie?
Den kleinen Jakob nehme ich zu den Kursen mit. Er schläft wie fast alle anderen Babys die meiste Zeit des Trainings in der Tragehilfe und robbt während den Übungen am Boden neugierig durch den Raum zu den anderen Babys. Der Große kommt teilweise auch noch mit zum Training. Bald wird er aber in den Kindergarten gehen. Ich finde es super, daß ich ihn dann auch einfach mitnehmen kann wenn im Kindergarten Ferien sind oder wieder mal gestreikt wird. 🙂
5. Würdest du deinen neuen Job anderen Müttern empfehlen? Wenn ja, warum?
Ja klar, es macht einfach total viel Spaß. Und man tut während der Arbeit auch gleichzeitig noch was für sich selbst. 🙂

superMAMAfitness-Trainerin Tina Schuller

superMAMAfitness-Trainerin Tina Schuller

superMAMAfitness in Südtirol mit Nora

1.Was hast Du früher gemacht/wo hast Du früher gearbeitet?
Ich arbeite seit 4 Jahren als Lehrerin, habe 2014 mein Studium in Bildungswissenschaften abgeschlossen und biete seit 2012 Fitnesskurse in Sterzing und Umgebung an. Seit 2015 bin ich nun stolze superMAMAfitness-Instructorin.
2. Warum wolltest Du nach der Geburt/Elternzeit einen neuen Weg gehen?
Ich habe im August 2014 geheiratet und wusste schon früh, dass ich eine Familie gründen möchte. Nun erwarte ich freudig unser erstes Kind und habe mich daher entschlossen die Kurse nach meinem aktuellen Befinden zu organisieren. So bewege ich mich gesund und kann auch anderen Schwangeren bzw. Müttern dabei helfen.


3. Erkläre kurz, was Dir an der Arbeit besonders gefällt
.
Besonders schön ist der Kontakt zu Gleichgesinnten. Vor allem vor und nach meinen Kursen herrscht reger Informationsaustausch, wobei Mamis von ihren Erfahrungen, Ängsten und Freuden erzählen. Bewegung tut jeder Frau gut und was gibt es schöneres, als anderen etwas Gutes zu tun?

4. Würdest du deinen neuen Job anderen Müttern empfehlen? Wenn ja, warum?

Ich empfehle diese Arbeit jeder Mutter weiter, da man sich das Training autonom einteilen kann, selbst gesunder lebt und gleichzeitig andere glücklich macht. Nicht zu vergessen ist dabei natürlich auch der nette Nebenverdienst.

Hier geht zur Anmeldung!

superMAMAfitness München mit Caterina

Liebe Mami’s, liebe Schwangere, ich bin Caterina, habe zwei kleine Töchter und in der Schwangerschaft meines zweiten Kindes den Entschluss gefasst, mich beruflich komplett zu verändern. Ich war 20 Jahre erfolgreiche Friseurmeisterin. Habe mit und durch meinen Beruf die Welt bereisen dürfen. Das Wort Dienstleistung habe ich immer sehr ernst genommen und schon nach der Elternzeit meiner großen Tochter gemerkt, so wie ich es gewohnt war zu arbeiten, will und kann ich es nicht mehr ermöglichen. Ich habe mich konstant unter Druck gesetzt gefühlt und war traurig als ich merkte, das ich die hohen Erwartungen meines Arbeitgebers, einfach nicht mehr erfüllt habe. Ich wollte was anderes, was wo ich bestimmen durfte!!! Das wollte ich eigentlich schon oft, aber die nagende Angst zu versagen und wechselnde interessante Jobs, haben mich immer wieder zögern lassen.

Meine Berufswahl Pre- und Postnatale Fitness Trainerin zu werden, fiel durch meine Lebensumstände, der lebenslangen Lust an Sport und Bewegung an frischer Luft, sowie meiner Neugier auf Menschen, mit interessanten Geschichten oder in besonderen Lebenslagen.

Die Ausbildung der Fitness Trainer B-Lizenz und zur Kursleiterin für Schwangere, haben mir eine gute Basis gegeben. Ich wusste aber nach langer Recherche von Anfang an, dass ich ein Teil von SuperMamafitness sein wollte.
Hier bekam ich eine fundierter Ausbildung für einzelner Kurskonzepte Indoor als auch Outdoor. Ich habe wichtige Schritte erklärt bekommen, wie man als selbstständige Kursleiterin anfängt und zu jeder Zeit eine Ansprechpartnerin bei Fragen gehabt.

superMAMAfitness München

superMAMAfitness München

Ich bin bin jetzt seit 5 Monaten dabei und gebe derzeit 4 Kurse und ab März 2017 kommen fest geplant noch 2 dazu. Derzeit finden die Kurse im Sendling- Westpark und direkt an der schönen Isar statt. BauchBeutelPo gibt es an zwei unterschiedlichen Standorten in München-Sendling . Ab dem nächsten Jahr werde ich zusätzlich „Happy Bauch“ Pilates für Schwangere anbieten.
Mein Resümee des letzten halben Jahres ………… Viel Arbeit, viele Erfahrungen und noch mehr Spaß!
Jede begeistere Mama lässt mich vor Freude hüpfen und spornt meinen Ehrgeiz an besser zu werden, in meinen Kursen und deren Organisation.

Ich genieße mein neues Leben mit Kindern, Beruf und Sport, jeden Tag!
Es gibt viel zu tun um langfristig erfolgreich zu sein, aber jeder absolvierte Kursstunde „tankt meine Batterien“ randvoll auf.

Die Kinder haben mich verändert, meine Prioritäten verschoben, mich weicher und härter gemacht. Mir hat diese Mischung einen Weg aufgezeigt und den Mut gegeben, Ihn zu gehen.

Lasst Euch von meiner Begeisterung bei einer Schnupperstunde anstecken! Anmeldungen unter caterina@supermamafitness.de oder 015153034304.

Eure Caterina