Karussell mal anhalten

Unvergessliche Momente

Jeder der Kinder hat weiß, wie schnell die Zeit vergeht und das man viele Momente mit ihnen viel intensiver genießen sollte. Man steht morgens auf, bereitet sich für den Tag vor, macht Frühstück, das Kind ist wach, erledigt den Haushalt, beschäftigt sich mit dem kleinen Zwerg und schon ist wieder Abend.
Öfter sitze ich abends, schaue auf den Tag zurück und denke mir, welcher Moment war Heute der Schönste? War es eine gute Nachricht, das Lächeln des kleinen Sonnenscheines oder einfach ein nettes Wort? Wenn man sich mit dieser Frage intensiv auseinander setzt, fällt mir auf, dass es viele schöne kleine Momente gibt, die wir nur oft keine so große Beachtung schenken.

Das Lächeln am Morgen wenn mich Oskar verschlafen anschaut und Mama ruft und du ihn jeden Morgen fragst “ Hast du gut geschlafen?“ er schon aus Gewöhnung immer den Kopf schüttelt zum NEIN und das obwohl er durchgeschlafen hat :).
Die Stunde am Morgen, die ich mir nehme, um früher aufzustehen und Sport zu machen, die Zeit für mich zu nutzen, was ich auch sehr genieße. Der Kaffee, den man in Ruhe trinkt und einfach mal durchatmen kann.
Beim Einkaufen mit dem Kind, wo sie die Welt entdecken, alles anschauen und man zum 100. Mal hört „da da da da“.image

Es gibt so viele Situationen wo wir einfach mal inne halten und den Augenblick genießen sollten. Klar, auch ich denke oft, jetzt hast du mal Zeit und dann rase ich durch die Wohnung und erledige andere Sachen und schon sind die 1-2 Stunden die man hat um. Das geht auch oft nicht anders, doch ab und zu sollte man das Karussell des Lebens anhalten und auf den Moment schauen und ihn bewusst genießen.

Ich habe einmal in der Woche ein Tag, den ich wirklich sehr genieße und ich nicht mehr missen möchte. Da kommen 3 Mami´s mit ihren Zwergen zu uns und es sind dann 5 Kinder im Haus und oft räume ich morgens nochmal schnell auf, sauge und putze. Wenn alle Zwerge da sind, weiß ich nach 10 min, dass das Hetzen am Morgen nicht wirklich hätte sein müssen, denn jeder der Kinder hat weiß, wie das Frühstück dann aussieht :). Trotzdem mache ich es jede Woche und muss mittlerweile schon immer schmunzeln wenn es nach dem Frühstück so aussieht als hätte ich 3 Wochen nichts getan :). An dem Tag ist es nicht immer einfach und manchmal, so wie Gestern, sind die Kinder auch nicht immer friedlich und spielen schön mit einander aber trotz Geschrei und Bocken, ist das ein Tag, den ich in der Woche sehr schätze. Wir Mütter spielen mit den Kleinen, wir schauen ihnen zu wie sie miteinander umgehen, unterhalten uns in Ruhe und es gibt sooo viele tolle Momente die uns zeigen wie wertvoll es ist, sich wirklich Zeit für sich selbst zu nehmen und mal keinen Termin nach dem anderen wahrzunehmen.

Kinder verstehen sich ohne Worte, sie machen deutlich was sie mögen und was nicht, sie leben den Moment. Wenn ich Musik anmache, dann tanzen sie, wenn ich Quatsch mache dann lachen sie, wenn sie traurig sind, dann weinen sie. Sie fragen sich nicht, „Darf ich jetzt so sein?“, „Muss ich Stark sein?“ oder „Kann ich Weinen?“, NEIN, sie machen das wonach ihnen gerade ist und was die kleine Seele gerade braucht.

Ich denke jeder sollte immer ein bisschen Kind bleiben und das Leben mit Kinderaugen sehen. Einfach mal wieder durch die Wohnung tanzen, egal ob jemand das sehen kann oder nicht, einfach mal weinen, weil man erschöpft ist und nicht mehr kann. Verrückt sein mit der Freundin, im Café sitzen und Quatschen. Nicht nachdenken über das was die anderen sagen könnten! Einfach das Karussell anhalten & genießen!

 
Bis bald und eine entspannte Zeit, eure superMAMA Cindy Wolter.

Sei dabei:
Kategorie Unsere Tipps

Ich bin Mama einen fast 2 jährigen Sohnes und wohne in Sülfeld (Schleswig-Holstein). Mit superMAMAfitness habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und seitdem hat sich mein Leben verändert und ich habe viel Freude an meinen Job!!!

2 Kommentare

  1. Sport sollte man bereits im Kindesalter beginnen! Mach ich bei meinem Junior auch so. Und motiviert mich auch selbst mehr zu tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.