superMAMAfitness-Trainerin Katharina

Hier lernt Ihr Katharina – unsere Gebietsleitung in Gießen kennen!

1.Was hast Du früher gemacht/ wo hast du früher gearbeitet?
Bevor ich in Elternzeit gegangen bin, habe ich als Operationstechnische Assistentin in der Uniklinik Gießen gearbeitet.
2.Warum wolltest Du nach der Geburt/Elternzeit einen neuen Weg gehen?
Sport ist für mich sehr wichtig, weshalb ich selbst während meiner Schwangerschaft bis zur 40. SSW einen HappyBauch-Kurs in Lich besucht habe, der mich während der ganzen Schwangerschaft fit gehalten hat. Das Angebot der superMAMAfitness-Chefin Heike, eigenständig Kurs halten zu können und eine Fortbildung zu besuchen, habe ich deshalb gerne angenommen.

3.Erkläre kurz, was Dir an der Arbeit besonders gefällt.
Besonders an der Arbeit als Prä- und Postnatale Fitnesstrainerin gefällt mir, dass ich Sport machen kann und dabei keine Betreuung für meinen Sohn benötige. Ich kann mich mit vielen netten Müttern austauschen und die Kinder können miteinander spielen.
4. Wie gestaltest Du jetzt deinen Alltag mit dem Job und Deiner Familie?
Aktuell biete ich dienstags und donnerstags um 10 Uhr einen BauchBuggyGo-Kurs in Kombination mit BauchBeutelPo-Kurs in Gießen an. Tom kann ich zu den Kursen super mitnehmen. Im Anschluss an den Kurs ergibt sich meist noch ein gemeinsames Picknick.
5.Würdest du deinen neuen Job anderen Müttern empfehlen? Wenn ja, warum?
Ja, weil man etwas für sich tun kann, die Kinder dabei sind, aber trotzdem nicht zu kurz kommen!

Sei dabei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.