Jasmin von superMAMAfitness in GUMMERSBACH

Hier erfährst DU mehr von Jasmin!
1. Was hast Du früher gemacht/wo hast Du früher gearbeitet?
Ich bin gelernte Kinderkrankenschwester und habe 9 Jahre in einem Kölner Krankenhaus gearbeitet. In meiner Freizeit habe ich schon in frühester Kindheit Leistungssport betrieben ( Geräteturnen, Jazz- und Modern Dance). Und seit 1 ½ Jahr habe ich eine Tanz AG in der Kita meines Sohnes.
2. Warum wolltest Du nach der Geburt/Elternzeit einen neuen Weg gehen?
Den Schichtdienst im Krankenhaus mit zwei Kindern und Mann unter einen Hut zu bekommen fiel mir sehr schwer. Und ist auch fast unmöglich. Daher habe ich nach einer Alternative gesucht und mein Hobby -nämlich den Sport- zum Beruf gemacht. Ich habe etwas gesucht wo ich mein eigenes Kind auch mit nehmen kann.
3. Erkläre kurz, was Dir an der Arbeit besonders gefällt.
In meinem bisherigen Job lag mein Fokus auf der Arbeit am Kind. Nun möchte ich den Mamas etwas Gutes tun. Sie sollen nicht nur in Krabbelgruppen sitzen, sondern wieder selbst aktiv werden und dabei Ihren Körper wieder in Form bringen. Ich möchte Ihnen helfen durch kleine gezielte Übungen, die sie auch in ihren Alltag einbauen können, sich wieder gut zu fühlen.

4. Wie gestaltest Du jetzt Deinen Alltag mit dem Job und Deiner Familie?
Ich habe selber zwei Söhne einer geht in die Kita, der andere kommt mit zum Sport. Denn das ist ja genau das, was das Konzept von superMAMAfitness ausmacht. Ich habe bisher 4 Kurse in der Woche der fünfte liegt in den Startlöchern. Es gibt zwei Tage in der Woche wo Sport ist und die anderen Tage gehört meinen Kindern, dem Haushalt und nicht zu vergessen meinem Mann.
5. Würdest du deinen neuen Job anderen Müttern empfehlen? Wenn ja, warum?
Empfehlen ja auf jeden Fall, es lässt sich super in die Elternzeit einbauen und lässt auch, für die bevorstehende Rückkehr in das alte Arbeitsverhältnis, Raum und Zeit dies weiter anzubieten.

Hier geht es direkt zur Anmeldung von superMAMAfitness in Gummersbach!


Sei dabei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.